Coronavirus

Für den Alltag ohne ZZR 600
Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6735
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Solingen
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Coronavirus

Beitragvon dewahat » 23.03.2020, 12:48

Wie geht ihr denn damit um?
Für mich sehr schwer. Mein Mädel hat COPD 4. Da ist äußerste Vorsicht angesagt.
ZZR 600 E Bj.02 50 TKM
Shiver 750 Bj.11 43 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Benutzeravatar
rate.mal
Kurvenheizer
Beiträge: 1606
Registriert: 21.02.2011, 22:15
Wohnort: Seddiner See
Motorrad Typ: Harley Davidson Super Glide
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon rate.mal » 23.03.2020, 13:16

Wir mußten nun auch eine Weile zu Hause bleiben, da meine Frau bei einem Seminar war, bei der im nachhinein einer positiv getestet wurde.
Dadurch kamen wir auch in der letzten Zeit nicht in Versuchung etwas zu unternehmen.
Ich bin zwar noch krank geschrieben, aber auch wenn ich wollte, könnte ich nicht zur Arbeit, da das ganze Institut dicht ist, bis auf die Grundversorgung (IT, Heizung usw).

Was man von dem ganzen halten soll, weiß ich noch nicht. Ich versuche beide Seiten zu höhren, bin danach aber erst recht verunsichert.
Also einfach etwas vorsichtiger, ich möchte ja nun auch nicht, dass sich mein 85 jähriger Schwiegervater bei mir ansteckt.

Nun dann
BLEIBT GESUND
Bild das anlassen meiner Harley ist Musik in meinen Ohren Bild

Benutzeravatar
ukofumo
Alter Hase
Beiträge: 528
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon ukofumo » 23.03.2020, 15:04

Meine Frau arbeitet bei einem Lebensmitteldiscounter... hört euch die "Grusel"-Geschichten mal an... da wird mir schlecht...
Da kommen auch jetzt immer noch Leute und fragen allen ernstes warum der benachbarte Mode-Laden denn geschlossen hat...
Da rennen Gruppen von XXX durch den Laden, grölen "Corona-Party" und husten ganz ungeniert ohne jeglicher Etikette und in voller Absicht andere Personen an...
Da kommt morgens die "Rentnergäng" zum "Hamstern, und nachmittags schlendert man in Grüppchen von vier, fünf, sechs Personen tw. Hand in Arm zum benachbarten Konditor um sich den Nachmittagskuchen schmecken zu lassen...

Glaubt ihr nicht? - alles Fake? - dann stellt euch mal bei eurem lokalen Discounter ne 1/2 h hinten rechts hinterm Mehl-Regal und beobachtet die Leute...

Die Nachrichten aus Italien - alles halb so wild?
einige wissen dass ich beruflich auch oft im Ausland unterwegs bin...
zwei meiner Italiänischen Geschäftsfreunde sind inzwischen an Covid-19 verstorben...


Was ich davon halte, ich finde es Traurig und bin erschüttert dass es erst massivste Strafandrohungen bedarf... dass die Bevölkerung umdenkt
und wenn ich da dann die zum teil haarstreubensten Kommentare bei FB und Konsorten lese....

Grundsätzlich halte ich mich von allen Ansammlungen fern, mit der Familie halte ich über soziale Medien Kontakt, Firma hat uns Home-Office auferlegt...

Bleibt Gesund !!!
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 80Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 41Tkm
3.) Dornröschen -> RD250 (1A2) BJ.77 - 47Tkm (im Wiederaufbau)
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
mobbedzwerch
Forenlegende
Beiträge: 3026
Registriert: 04.10.2011, 19:59
Wohnort: Nürnberger Land
Motorrad Typ: E-Modell Bj. 2003
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon mobbedzwerch » 23.03.2020, 21:16

Hier werden bisher "nur" die Regale leer gekauft. Das Verkaufspersonal leidet und ist kräftemäßig am/überm Limit.
Über hirnlose, von Ihren Eltern schlecht erzogene, Jugendliche hab ich bisher nur gelesen.

Ich wünsche uns allen das Beste und hoffe dass wir das alle gut überstehen!

#Stayathome
:wave
_______________
Im alten Ägypten wurden kleine Menschen hoch angesehen und als Götter verehrt :icon_thumright
600 E, 54.000 km

Benutzeravatar
strandmicha
Schrauber
Beiträge: 812
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon strandmicha » 23.03.2020, 23:07

Zunächst hatte ich es nicht sonderlich ernst genommen. Hielt es nur für eine PR um von anderen Problemen abzulenken...
Mittlerweile halten wir uns im weitesten Sinne an die Empfehlungen soweit das möglich ist. Habe seit 2 Wochen immer Desinfektionsmittel bei mir, da ich in Hessen, Badenwürtenberg und Bayern unterwegs war. Die Meldungen mit der Lungenentzündung machen mich persönlich etwas vorsichtiger, da auch ich das COPD habe.
Mein Junior hat die Notbetreuung im Kindergarten problemlos erhalten da meine Frau in der Pflege und ich in der kritischen Infrastruktur für div. LKA's im Land arbeiten muss.
Auf Besuche bei Schwiegereltern verzichten wir zur Zeit ganz um das Risiko möglichst gering zu halten sie evtl. anzustecken.
Unser Lehrling der Vollidiot gehört leider auch zu den Partygängern in dieser Zeit. Als das rauskam wurde er prompt beurlaubt, da auch sein Vater erste Symptome aufzeigte. Nur blöd das er mit unserem Aushilfslagerist (72j.) Noch ein ganzen Tag zusammen verbracht hat. Jetzt hoffen wir mal das beste .....

Ich hoffe dass der ganze Spuk Ende Mai vorbei ist, sonst sieht es glaube ich düster aus für die meisten Firmen und Selbstständigen . Unsere hauseigene Produktion wird auch demnächst stoppen da wir einige Teile europaweit und weltweit zukaufen müssen ....

Wenn nicht, ist ja auch das Harztreffen in Gefahr, oder hat die Silbertanne und Müller's noch offen??, Ralf ??
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
mobbedzwerch
Forenlegende
Beiträge: 3026
Registriert: 04.10.2011, 19:59
Wohnort: Nürnberger Land
Motorrad Typ: E-Modell Bj. 2003
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon mobbedzwerch » 24.03.2020, 07:04

strandmicha hat geschrieben:Wenn nicht, ist ja auch das Harztreffen in Gefahr, oder hat die Silbertanne und Müller's noch offen??, Ralf ??

Micha, du bist doch schon ein Großer ;-) ruf an oder schreib ne Mail, da braucht´s doch keinen Ralf dafür.

Hotels und Pensionen dürfen ausschließlich Geschäftsreisende beherbergen.
Ändert sich die Lage bis zum Treffen nicht drastisch, so dass die Beschränkungen und Bestimmungen teilweise oder ganz aufgehoben werden,
sehe ich unser Treffen in weiter Ferne.
:wave
_______________
Im alten Ägypten wurden kleine Menschen hoch angesehen und als Götter verehrt :icon_thumright
600 E, 54.000 km

Kay
ZZR-Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 19.07.2016, 15:15
Wohnort: Mahlberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon Kay » 24.03.2020, 17:53

Bin noch Vorstand eines kleinen Verein, haben/mussten natürlich auch unser Vereinsheim schließen. Nachdem was ich gelesen habe ist es bei uns im Moment bis zum 15 Juni so geplant in Baden-Württemberg, ich selbst sehe keine Aufhebung der Maßnahmen bevor es ein Impfstoff gibt. :-k
ZZR 600E Bj. 1999 gekauft August 16 mit 40.012 km
Cagiva Gran Canyon Bj. 98 mit 40.000 km
Aprilia Falco Bj. 2000 mit 48.500 km
Aufbauprojekt: Yamaha FZR 1000 Bj. 91 mit ca. 50.000 km

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7395
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon can2abi » 24.03.2020, 23:31

Wir nehmen das auch schon sehr ernst, aber hier aufm Lande ist es ein wenig Entpanter .... Schön wenn man einen Garten hat ... aber ich denke nicht nur die Händler usw. werden Finanzielle Probleme kriegen,,,,, wie viel hat man auf der Kante und wie lange kann man damit überbrücken !!!!!! Die Finaziellen Fix Kosten kennen kein Corona.

Seit Freitag schönster Sonnenschein und Blauer Himmel hier, bin auch fast jeden tag schön ausgefahren, lenkt ein wenig ab
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2186
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon sanplis » 25.03.2020, 08:25

Ich hatte im Bekannten-, Freundes- oder Kollegenkreis zum Glück noch keinen bestätigten Fall - was ich allerdings höchst bedenklich finde sind die Fälle, die sich mit Symptomen wie Husten, Fieber und dergleichen an Ärzte oder Kliniken gewendet haben aber nicht getestet wurden. Da gab es nicht mal eine Krankschreibung und die Leute wurden wieder auf den Rest der Menschheit losgelassen :oops:

Ansonsten arbeite ich nach wie vor Vollzeit im Büro, assistiere den Kollegen verstärkt über Telefon und Fernwartung und versuche mich so gut es eben geht abzuschotten und Distanz zu wahren. Der große Partygänger bin ich eh nicht (mehr), von daher alles tacko hier.

Munter bleiben!
:)
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 70t km - Bild

Benutzeravatar
schnorpser
ZZR-Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 15.03.2014, 09:10
Wohnort: Radeberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E1, Bj. 1993
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon schnorpser » 26.03.2020, 07:46

Hallo zusammen,

persönlich mache ich mir keine so großen Sorgen. Das habe ich früher gemacht und tat mir nicht gut ;) Ich respektiere die Beschränkungen und befolge die Einschränkungen. Aktuell gehe ich noch Vollzeit im Büro arbeiten, Homeoffice wird aber in der Firma immer weiter vorbereitet/ausgeweitet. Sofern es keine Anweisung gibt, gehe ich aber lieber auf Arbeit und erledige dort meine Aufgaben.

Persönlich sehe ich weniger im Virus selbst als mehr in der Dummheit einiger Menschen die größere Gefahr. Dummheit bezogen auf den Umgang mit Beschränkungen/Einschränkungen, Hygiene und den Schutz der Alten bzw. Kranken, sowie die Panikmacher-Fraktion, welche die Supermärkte leerkaufen und man als "normaler Arbeitnehmer" nur noch "Restefressen" machen kann. Ich habe aber als Kind schon bewusst die DDR kennengelernt. Leere Regale, Tauschgeschäfte und kein Klopapier sind nix neues. Es ist wie eine Zeitreise ;) Zudem hatte es meine Eltern nach der Wiedervereinigung wirtschaftlich arg gebeutet - auch diese Zeit haben wir überstanden.
Kurzum: Wenn wir uns an die gebotene Vorsicht und Beschränkungen halten, bin ich guter Dinge, auch diese Zeit zu überstehen, bestimmt mit einem blauen Auge, aber auch das wird wieder!


Also, auf bessere Zeiten, passt auf Euch und Eure Lieben auf, alles Gute und bleibt gesund!
Schnorpser
ZZR-600 E1, Bj 93, Zweirad-Blog: https://zweirad.schnorpser.de
67Tkm (11/2019)

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22641
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon Zauberer » 26.03.2020, 16:06

Erst einmal finde ich diese Stellungnahmen und Beitrag von euch richtig gut. Kein Müll oder Floskel, sondern gute und durchdachte Beiträge. Ich wusste schon immer, dass sich hier in dem Forum vernünftige Menschen versammelt haben und das Geschriebene unterstreicht es noch.

Ich arbeite überwiegend im Home-Office und muss sagen, dass die Firma sehr schnell die Infrastruktur erweitert hat, sodass alle User mehr oder weniger gut arbeiten können. Wir sprechen hier von > 100.000 Teilnehmern. Trotzdem genieße ich es, in die Firma zu fahren. Auch heute. Ich bin gefühlt der Einzige im ganzen Gebäude und mehr Isolation kann man nicht haben. Wie schnell doch das Netz sein kann, wenn man allein ist. :D

Persönlich könnte ich jetzt den Beitrag von Schnorpser kopieren, bis auf die Erfahrung mit der DDR.
Wir kommen zurecht, denn ich habe ja meine DDR Erfahrung Zuhause als Beistand.

In dem Sinne. Kopf hoch, es wird auch wieder Normalität kommen. Und bis dahin halten wir uns wacker.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
ukofumo
Alter Hase
Beiträge: 528
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98
Status: Offline

Re: Coronavirus

Beitragvon ukofumo » 29.03.2020, 17:38

Meine Corona Therapie:

Vermeiden Sie überfüllte Räume => fahre Motorrad
Meide öffendliche Verkehrsmittel => fahre Motorrad
Meide Ansamlungen von mehr als 2 Personen => fahre Motorrad
gut belüftete Räume sind Vierenfrei => fahre Motorrad
schütze Nase und Mund => fahre Motorrad
Benutzung von Handschuhen empfohlen => fahre Motorrad
halte Abstand zu Personen die niesen und husten => fahre Motorrad
keine kontaminierten Oberflächen berühren => lasse niemand dein Motorrad anfassen
Vermeide Hände schütteln => behalte deine Motorradhandschuhe an
Behalte eine positive und umsichtige Haltung bei => fahre Motorrad

nur auf den heiß geliebten Pott Kaffee am MöppiTreff muss man derzeit verzichten...

Bleibt Gesund!
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 80Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 41Tkm
3.) Dornröschen -> RD250 (1A2) BJ.77 - 47Tkm (im Wiederaufbau)
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*


Zurück zu „Aus dem Alltag“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste