Sprit im Öl, oje...

Rund um den Motor der ZZR 600
Benutzeravatar
twinflame
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: 20.07.2017, 22:04
Wohnort: portugal
Motorrad Typ: zzr600e
Kontaktdaten:
Status: Offline

Sprit im Öl, oje...

Beitragvon twinflame » 13.07.2019, 22:53

Hallöchen. Lange ist es her...
ich habe Sprit im Öl... und zwar reichlich. :oops:
Hab schon gelesen das sich das bei langem stehen ( Winterpause, ohne den Benzinhahn zuzumachen vorkommen kann. Dies Trift auf mich zu. :?
Also: ver-benzienter Luftfilter ab und nach geschaut, ob die Ventile vom Vergaser dicht sind....
hm?! .... Das scheint so zu sein... (ich bin mir aber noch nicht 100% sicher).... :?:
bevor ich nun zu üppigen taten schreite, wollte ich mal fragen, ob der Sprit noch andere Wege in die Ölwanne finden kann?

Hoffe es geht euch vortrefflich und ihr habt tolle moppppppet Tagen.
ZZR-600 E, Bj 93, 7Tkm (04/2019)

Benutzeravatar
hanspool
Anfänger
Beiträge: 89
Registriert: 20.11.2017, 15:25
Wohnort: Baunatal
Motorrad Typ: ZZ600R , GPZ , VX , XJ u.a.
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon hanspool » 14.07.2019, 09:45

Hi ,
nein der Sprit kommt nur über den Vergaser in den Brennraum .
Wenn der Tank voll ist und das Mopped lange Zeit steht kann es schon mal vorkommen das der Druck in den Schwimmerkammern zu groß wird und die Schwimmerventile undicht werden .
Mach auf jeden Fall einen kompl. Ölwechsel mit Filter und dann sollte es wieder gut sein !
gruß hanspool
Bild

Ich honn je nix gäjen de Liede , aber lieden konn ich se au nidd !

Benutzeravatar
Mr. Stanley
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 113
Registriert: 14.10.2017, 14:47
Wohnort: West-Berlin
Motorrad Typ: ZZR 600 E ´97, ZZR 1100 C2A
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon Mr. Stanley » 14.07.2019, 10:58

Ich würde auf nicht schließende Benzinpumpe (defekt) tippen.
Ist der Kolben den Pumpe geschlossen kann nur das reinlaufen was in den Vergasern ist und mehr nicht.
Bei kaputter Pumpe und klemmenden Schwimmernadelventile läuft es natürlich durch.

Dein benzinaufsaugenden Luftfilter kann über die Motorentlüftung ach das ÖL versiffen.

Trenne die Benzinpumpe von den Vergasern, hängen einen Schlauch ran und lasse diesen in eine saubere Wanne etc. .

Wann wurden die Vergaser das letztemal gereinigt ?
Zuletzt geändert von Mr. Stanley am 14.07.2019, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht und habe meine Freundin wie eine Motorsäge gestartet."
(Matthias, 24)

Habe wieder Kapazitäten zum Kunststoffschweißen frei.
Ein paar Bilder dazu bei Interesse PN

UR64
Anfänger
Beiträge: 58
Registriert: 01.05.2017, 14:31
Wohnort: Aichach
Motorrad Typ: ZZR 600 E BJ. 97
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon UR64 » 14.07.2019, 12:06

Servus,

hatte auch bei meinen beiden ZZR das gleiche Probleme. Beides mal waren es die Schwimmernadeln vom Vergaser. Ich kann dir nur empfehlen hier die originalen Schwimmernadeln zu besorgen und einzubauen und wenn du schon alles zerlegst hast würde ich gleich alles was Gummi ist an den Vergasern erneuen.

Gruss Uwe
Grüße Uwe

ZZR 600 E - 01.11.2017 - 23845 Km - Winterschlaf :-(

Benutzeravatar
twinflame
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: 20.07.2017, 22:04
Wohnort: portugal
Motorrad Typ: zzr600e
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon twinflame » 14.07.2019, 17:30

Danke viel mals.
Das sind ja gute Nachrichten, meit: der aufwand ist überschaubar.
Habe die Maschine mit 7000 km erstanden.. (wenig für das alter).
kann natürlich sein das es nicht stimmt.
:?: :?: :?: :?: aber wer weis das schon.
sie lauft auf jeden Fall top ( wenn sie häuft).
Ich weis also nicht ob und wann der Vergaser schon mal gereinigt wurde.
ZZR-600 E, Bj 93, 7Tkm (04/2019)

Benutzeravatar
twinflame
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: 20.07.2017, 22:04
Wohnort: portugal
Motorrad Typ: zzr600e
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon twinflame » 14.07.2019, 17:58

by the way...
das Zündschloss hackelt ein wenig, das lässt mich annehmen die Maschine ist doch ein wenig mehr als 7000 gefahren...
kennt ihr das Problem, umd wann ist so ein schloss durch? :walk
ZZR-600 E, Bj 93, 7Tkm (04/2019)

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6633
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Solingen
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon dewahat » 14.07.2019, 18:28

Versuch doch mal WD40 oder so was :!:
ZZR 600 E Bj.02 50 TKM
Shiver 750 Bj.11 43 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Benutzeravatar
twinflame
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: 20.07.2017, 22:04
Wohnort: portugal
Motorrad Typ: zzr600e
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon twinflame » 15.07.2019, 13:30

>>Versuch doch mal WD40 oder so was <<
hab ic h natürlich längst...
ZZR-600 E, Bj 93, 7Tkm (04/2019)

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7372
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon can2abi » 15.07.2019, 20:35

twinflame hat geschrieben:Danke viel mals.
Das sind ja gute Nachrichten, meit: der aufwand ist überschaubar.
Habe die Maschine mit 7000 km erstanden.. (wenig für das alter).
kann natürlich sein das es nicht stimmt.
:?: :?: :?: :?: aber wer weis das schon.
sie lauft auf jeden Fall top ( wenn sie häuft).
Ich weis also nicht ob und wann der Vergaser schon mal gereinigt wurde.


mein 93er war ein D model und bei dem hat zündschloß immer gehakt und da war mehr als wd40 drin ... zumal wd40 kein schmiermittel is,
eher das Balistol öl nehmen ;-)

Mein E Model habe ich mit ca.14000 gekauft und das war zu sehen , das sie nicht mehr gelaufen hat, wurde sogar vom Tüv bestätigt(unter Vorbehalt)
also warum nicht 7000 ;-)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
twinflame
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: 20.07.2017, 22:04
Wohnort: portugal
Motorrad Typ: zzr600e
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon twinflame » 15.07.2019, 22:10

can2abi hat geschrieben:
twinflame hat geschrieben:Danke viel mals.
Das sind ja gute Nachrichten, meit: der aufwand ist überschaubar.
Habe die Maschine mit 7000 km erstanden.. (wenig für das alter).
kann natürlich sein das es nicht stimmt.
:?: :?: :?: :?: aber wer weis das schon.
sie lauft auf jeden Fall top ( wenn sie häuft).
Ich weis also nicht ob und wann der Vergaser schon mal gereinigt wurde.


mein 93er war ein D model und bei dem hat zündschloß immer gehakt und da war mehr als wd40 drin ... zumal wd40 kein schmiermittel is,
eher das Balistol öl nehmen ;-)

Mein E Model habe ich mit ca.14000 gekauft und das war zu sehen , das sie nicht mehr gelaufen hat, wurde sogar vom Tüv bestätigt(unter Vorbehalt)
also warum nicht 7000 ;-)


OK. Ich nehme einfach mal an, das ich beim kauf nicht Beschummelt wurde. SO. damit fühle ich mich gut :D ...
vielleicht werde ich das schloss tauschen. Habe ich bei meiner Alten ( wahrscheinlich D) auch schon gemacht.
Und ja: dw 40 ist nicht der Weisheit letzter Schluss; eher Schluss mit der Weisheit... ;)
habe was anderes, schmierendes hineingesprüht. Ich wollt einfach mal wissen, ob dies erst bei 107000 vorkommen kann. :D
ZZR-600 E, Bj 93, 7Tkm (04/2019)

Benutzeravatar
twinflame
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: 20.07.2017, 22:04
Wohnort: portugal
Motorrad Typ: zzr600e
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon twinflame » 11.08.2019, 18:12

Ich habe nun endlich einen öl und Ölfilterwechsel gemacht. :D
Motor (außen) und Luftfilter (innen) gereinigt. An geschmissen und: sie qualmt extrem. :(
O. K. das Öl auf dem Krümmer muss verdampfen. Doch sie qualmt auch aus den Auspuffrohren. (leicht bläulich).
Am Motor ist alles trocken und sauber. ? ? ? ? :?:

Der Luftfilter (der übliche Schaumstoff) hatte sich etwas aufgelöst, so das möglicherweise Partikel dessen durch den Vergaser in den Verbrennungsraum gelangt sind... kann das schlimme folgen haben ? oder wird der scheiß direckt rausgeblassen?
Hab das soweit gereinigt wie ich konnte, ohne den Vergaser ganz abzubauen...

Ich will den Motor auch jetzt nicht lange laufen lassen aus Angst etwas zu zerstören. Habt ihr einen Tipp?n
PS. bin echt froh das es euch gibt =D>
ZZR-600 E, Bj 93, 7Tkm (04/2019)

Benutzeravatar
twinflame
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: 20.07.2017, 22:04
Wohnort: portugal
Motorrad Typ: zzr600e
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon twinflame » 11.08.2019, 19:30

Nachtrag:!!
Hab sie jetzt noch ein mal gestartet ( KALT ! ) und: nix qualm :D :D :D
Ich denke mal, da war öl auch im auspufrohr...

Trozdem, wie siht es mit dem schaumstoff aus ? ...
ZZR-600 E, Bj 93, 7Tkm (04/2019)

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22564
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon Zauberer » 12.08.2019, 07:57

twinflame hat geschrieben:
Trozdem, wie siht es mit dem schaumstoff aus ? ...

ich kann mir nicht vorstellen, dass Schaumstoffteile durch den Vergaser in den Brennraum kommen. Wenn sich da etwas ab- oder auflöst, bleibt es im Vergaser und seinen Düsen hängen.
Was durch die Düsen passt, kann im Brennraum keinen Schaden mehr anrichten.

Aber dein Grundproblem war doch, dass du Sprit im Öl hattest. Was wurde dagegen getan? So ein Fehler behebt sich selten allein.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
hanspool
Anfänger
Beiträge: 89
Registriert: 20.11.2017, 15:25
Wohnort: Baunatal
Motorrad Typ: ZZ600R , GPZ , VX , XJ u.a.
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon hanspool » 12.08.2019, 12:34

Na ja , wenn der Tank voll ist und das Mopped lange steht kann es schon mal vorkommen das der Druck auf die Schwimmernadeln zu groß wird und die dann undicht werden , so etwas hatte ich auch schon mal .
Aber den LuFi würde ich auf jeden Fall erneuern , der kostet doch nichts - jedenfalls im Vergleich zu evtl. Folgekosten !
gruß hanspool
Bild

Ich honn je nix gäjen de Liede , aber lieden konn ich se au nidd !

Benutzeravatar
twinflame
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: 20.07.2017, 22:04
Wohnort: portugal
Motorrad Typ: zzr600e
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon twinflame » 12.08.2019, 14:24

Zauberer hat geschrieben:Aber dein Grundproblem war doch, dass du Sprit im Öl hattest. Was wurde dagegen getan? So ein Fehler behebt sich selten allein.

antwort:
hanspool hat geschrieben:Na ja , wenn der Tank voll ist und das Mopped lange steht kann es schon mal vorkommen das der Druck auf die Schwimmernadeln zu groß wird und die dann undicht werden , so etwas hatte ich auch schon mal .

die maschiene stand ca 9 monate mit offenem ventiel.... :oops:
Den vergaser werde ich dann mal demnächst reinigen (lassen)
ansonsten werde ich schön braf ddas ventiel schliesen wen sie steht.... :roll:
ZZR-600 E, Bj 93, 7Tkm (04/2019)

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7372
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Status: Offline

Re: Sprit im Öl, oje...

Beitragvon can2abi » 14.08.2019, 00:11

frage doch mal Björn , vielleicht hat er ein K&N Filter ,
Die ist gut und Du hast dieses Sh... Schaumstoffteil nicht

Schmeiß die Karre jetzt nicht unnötig immer wieder kurz an !!!
Mache sie fertig, fahre sie schön warm und ab auf die Bahn und blase sie frei ;-)
(das heißt nicht immer vollgas !!! lieber richtig heiß fahren)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast