Lenker Rückbau

Fragen und Antworten zu Umbauten
Benutzeravatar
Jareny
ZZR-Mitglied
Beiträge: 280
Registriert: 11.04.2011, 10:26
Wohnort: 73432 Aalen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.94
Status: Offline

Lenker Rückbau

Beitragvon Jareny » 12.05.2019, 20:52

Hallo Leute, lange ist's her aber ich melde mich zurück :D

Jetzt habe ich aber direkt eine Frage und zwar ist meine Möppe ja mit einem Super Bike Lenker bestückt. Nun bin ich Mal die des Eheroches gefahren (mit normalem Lenker) und finde das iwie besser.
Meine Originale habe ich noch und würde die nun wieder gerne zurückbauen.
TÜV ist jetzt im Mai fällig. Meine Frage also: muss dat ganze eingetragen oder ausgetragen werden? Oder ist des wurschd weil's ja wieder original ist? Ist das alles so einfach machbar oder sollte man da die Pfoten von lassen (als Frau und Mutter die ja eh kaum Zeit hat *seuftz*)
Grüßle
**** Flink, Frech und nicht zu bremsen! ****
Offizieller Sponsor der örtlichen Bußgeldstelle!

Benutzeravatar
mib79
Forenlegende
Beiträge: 3696
Registriert: 05.09.2009, 22:42
Wohnort: MeiDo (irgendwo im Wald bei Celle)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 96
Status: Offline

Re: Lenker Rückbau

Beitragvon mib79 » 13.05.2019, 11:02

Wenn der Super Bike eingetragen ist , muss er wieder raus aus Papieren... nicht verbaute aber eingetragene Teile müssen ausgetragen werden lt. meinem TÜV Mann
LG Michael - Der Nachtwächter -
...immer schön geschmeidig bleiben...


Bild

https://www.facebook.com/100002763950655/posts/1823525117749602?sfns=mo

Benutzeravatar
mobbedzwerch
Forenlegende
Beiträge: 2939
Registriert: 04.10.2011, 19:59
Wohnort: Nürnberger Land
Motorrad Typ: E-Modell Bj. 2003
Status: Offline

Re: Lenker Rückbau

Beitragvon mobbedzwerch » 13.05.2019, 13:27

So ist es!
Und nicht vergessen... du brauchst eine kürzere Bremsleitung zum Lenker ;)
:wave
_______________
Im alten Ägypten wurden kleine Menschen hoch angesehen und als Götter verehrt :icon_thumright
600 E, 54.000 km

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11468
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Lenker Rückbau

Beitragvon Oppa » 13.05.2019, 23:27

Kluge Frau baut vor: statt Eintrag in den Fahrzeugschein eine Abnahmebescheinigung ausstellen lassen. Führt man wie 'ne ABE mit und wenn man's nicht mehr braucht... ;)

PS: kostet das Gleiche! :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
mib79
Forenlegende
Beiträge: 3696
Registriert: 05.09.2009, 22:42
Wohnort: MeiDo (irgendwo im Wald bei Celle)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 96
Status: Offline

Re: Lenker Rückbau

Beitragvon mib79 » 14.05.2019, 08:15

Oppa hat geschrieben:Kluge Frau baut vor: statt Eintrag in den Fahrzeugschein eine Abnahmebescheinigung ausstellen lassen. Führt man wie 'ne ABE mit und wenn man's nicht mehr braucht... ;)

PS: kostet das Gleiche! :D


Aber selbst diese ist mittlerweile online gespeichert :shock: wenn der TÜV oder Polizei über Fahrgestellnummer gehen sehen die die auch ...
LG Michael - Der Nachtwächter -
...immer schön geschmeidig bleiben...


Bild

https://www.facebook.com/100002763950655/posts/1823525117749602?sfns=mo

Benutzeravatar
korn21de
Schrauber
Beiträge: 870
Registriert: 27.06.2010, 10:26
Wohnort: Gifhorn
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91/ E 2002
Status: Offline

Re: Lenker Rückbau

Beitragvon korn21de » 14.05.2019, 19:22

Also....ich habe jetzt in den letzten 2 Jahren auch alles mögliche an meiner D und E eintragen lassen. Und ich war bis dato auch immer der Meinung was eingetragen ist muss auch verbaut sein. Mein Prüfer hat mich jedoch eines besseren Belehrt mit der Aussage,auf Original dürfa man immer zurück bauen.

Benutzeravatar
Jareny
ZZR-Mitglied
Beiträge: 280
Registriert: 11.04.2011, 10:26
Wohnort: 73432 Aalen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.94
Status: Offline

Re: Lenker Rückbau

Beitragvon Jareny » 15.05.2019, 18:46

Supi. Danke Leute. Dann Frage ich eben vorher einfach nach. Scheint ja Mal wieder überall anders zu sein #-o

Kann man denn die Bremsleitungen kürzen oder braucht's da neue?

LG Jasmin
**** Flink, Frech und nicht zu bremsen! ****
Offizieller Sponsor der örtlichen Bußgeldstelle!

Benutzeravatar
korn21de
Schrauber
Beiträge: 870
Registriert: 27.06.2010, 10:26
Wohnort: Gifhorn
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91/ E 2002
Status: Offline

Re: Lenker Rückbau

Beitragvon korn21de » 15.05.2019, 22:14

Neu, von den dingern hängt dein Leben ab

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 779
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Lenker Rückbau

Beitragvon strandmicha » 16.05.2019, 07:48

Kannst deine nicht weiternutzen? Lass sie doch dran .
Wenn nicht , auf jeden Fall neu bzw gebrauchte Stahlflex. Die Anschlüsse sind gepresst. Wenn du da eigenmächtig rumpfuschst erlischt deine Betriebserlaubnis!!
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7372
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Status: Offline

Re: Lenker Rückbau

Beitragvon can2abi » 16.05.2019, 21:51

wobei ich finde, das die Sache mit Stahlflex sehr überbewertet wird.

Früher gab es das nicht und wir haben es Überlebt... wer ist von Euch andauernd auf der Rennstrecke und fast immer am LImit??? so am letzten drittel des Drehzahlbandes :badgrin: :badgrin:

Für den Alltag und den meisten Fahrweisen der Mitglieder hier , ist es mehr show , gebt das mehr an Geld lieber für Sicherheitstraining oder ähnlichem aus.

wenn die normalen Bremsschläuche so wenig aushalten würden, würde das Möp oder diese Teile doch keine Betriebserlaubnis kriegen..
in den meisten Autos, mit viel mehr PS und mit einem viel höheren Gewicht, wo die Bremsen viel mehr leisten müssen, arbeitet man auch "NUR" mit Bremsschläuchen , sind auch keine Stahlflex..

für Ottonormalverbraucher bzw. Fahrer braucht es nicht unbedingt Stahflex
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 779
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Lenker Rückbau

Beitragvon strandmicha » 17.05.2019, 10:01

Also ich habe, gerade im Sommer, schon öfters ein wandern des Druckpunktes feststellen müssen.
Aber du hast Recht, ist natürlich abhängig von der Fahrweise ;) 8)
Die Empfehlung der Stahlflex beruhte darauf, dass wenn man sich gebrauchte kauft, mit Stahlflex besser dran ist. Da man meist nicht genau sieht ob da evt schon Verschleisserscheinungen dran sind und ob die Schläuche an nem mopped war dass permanent draußen stand ect....

Und ja, ich begrüße die Empfehlung eines Sicherheitstrainings :D
128

Wer später bremst, ist länger schnell


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste