Daytona Road Star GTX in Gr. 42

Hier können einzelne Teile oder ganze Maschinen angeboten werden.
Benutzeravatar
Silencer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 303
Registriert: 06.01.2012, 23:25
Wohnort: Göttingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E11 Bj. 2003
Kontaktdaten:
Status: Offline

Daytona Road Star GTX in Gr. 42

Beitragvon Silencer » 26.08.2019, 16:00

Daytona Stiefel sind kleine Meisterwerke. Jeder Stiefel wird aus 185 Einzelteilen in Handarbeit in einer Manufaktur in Bayern gefertigt.

Bild


Die Dinger weisen durchdachte Details auf, wie die Metallstrebe unter dem Mittelfuß (für mehr Sicherheit) oder die besonders dicke Abdeckung am Schaltfuß, und zwar im Inneren des Stiefes. Wozu? Damit lange Fußnägel beim schalten nicht die Goretex-Membran beschädigen! Auf diesem Niveau denken die Konstrukteure mit!

Jedes Paar Daytonas ist absolut wasserdicht, hoch sicher und hat praktisch lebenslangen Service - wenn nach 10 Jahren die GoreTex-Mebran undicht wird oder die Sohlen abgelaufen sind, wirft man die Stiefel nicht weg, sondern lässt sie beim Hersteller reparieren. Solche Stiefel kauft man nur ein, zwei Mal im Leben, und es gibt wenig, was man seinen Füßen besseres tun kann.

Leider stelle ich mich beim Schuhe kaufen etwas doof an und habe Daytonas in der verkehrten Größe gekauft. Die habe ich nur auf einer Tour getragen und biete sie jetzt, vollständig gereinigt, desinfiziert, eingefettet und frisch beduftet, zum Verkauf an.

Bild

Bild

Es handelt sich um Daytona Roadstar GTX in Größe 42, gekauft im April 2019 bei Polo. Ein Tourenstiefel, sehr wertig gearbeitet, aber dennoch nicht übermäßig schwer. Das sind die guten Stücke:

Bild

Bild


Bild

Hier die Rundumansicht:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Die Stiefel waren insgesamt drei Wochen im Einsatz. Dementsprechend weisen sie Gebrauchsspuren auf.
Der linke Stiefel hat auf der Innenseite leichten Farbabrieb:

Bild

Bild



Der rechte Stiefel hat auf der Außenseite an einer Stelle Farbabrieb. Zudem ist die Oberfläche der Innenstulpe, die sich beim Anziehen nach Innen faltet, leicht verkrumpelt und ein Loch von ca. 2 mm Durchmesser. Das tut der Wasserfestigkeit keinen Abbruch. Grund für die Verkrumpelung: Da hatte ich mit Klebeband einen Ersatzschlüssel eingeklebt.

Bild

Bild

Bild


Die Innensohlen sind vollkommen unbenutzt, weil ich meine eigenen Einlagen getragen habe.

Bild

Bild

Neu kostet so ein Paar bei Louis und Konsorten 409,95 Euro. Ich biete sie hier für 270 inkl. versichertem Versand an.

Um es deutlich zu sagen: Ja, das sind benutzte Stiefel, die die beschriebenen Gebrauchsspuren und Gehfalten aufweisen. Deshalb sind sie auch so günstig. Aber es sind sehr gute Stiefel, die absolut in Ordnung sind und denen man nicht anriecht, dass sie schon mal getragen wurden. Billiger kommt man nicht dazu, echte Daytonas zu tragen.

Eine Rückgabe ist ausgeschlossen, deshalb überlegt Euch den Kauf bitte gut. Im Zweifel fahrt zu einer Louis oder Polo-Filiale und probiert den Roadstar GTX dort an und überlegt, ob der was für Euch ist.

Größere/andere Bilder gerne auf Anfrage.

Bild
Meine Kleine: 2003er E-Modell, 90k km, Motor 72k, Tourenfahrer.

Mein Blog auf Silencer137.com

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22572
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Daytona Road Star GTX in Gr. 42

Beitragvon Zauberer » 27.08.2019, 07:36

Ein perfekt dargestelltes Angebot. =D>
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
ukofumo
Alter Hase
Beiträge: 505
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Daytona Road Star GTX in Gr. 42

Beitragvon ukofumo » 31.08.2019, 17:36

die Beschreibung ist gut - und Daytonas sind Klasse und halten ewig...
wenn ich nicht schon welche hätte - würde ich zugreifen.

meine hab ich inzwischen ca. 15Jahre - bis auf die Gummis der Schalthebelverstärkung sind die immer noch TOP in Schuss
und dabei werden die bei mir nicht mal besonders gepflegt - bestenfalls zwischendurch mal feucht gewischt wenn die Staubschicht zu dick wird - ansonsten ein mal im Jahr gefettet...
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 74Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 38Tkm
3.) Dornröschen -> RD250 (1A2) BJ.77 - 47Tkm (im Wiederaufbau)
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*


Zurück zu „Biete Pinboard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast